Projekte 20212023-03-01T22:05:14+01:00

PROJEKTE

PROJEKTE

PROJEKTE

2021

hochschule 21 – Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium fördert Studierende mit außerordentlichen Leistungen in Studium und Beruf. Dabei sind die Kriterien nach denen Leistung bemessen wird bewusst weit gefasst. Gute Noten und Studienleistungen gehören ebenso dazu wie beispielsweise die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung oder das erfolgreiche Meistern von Hindernissen im eigenen Lebens- und Bildungsweg. Die Adalbert Zajadacz Stiftung hat in 2021 u.a. die akademische Ausbildung von Herrn Claas B. unterstützt. Claas studiert Gebäudetechnik DUAL an der hochschule 21 und bedankt sich herzlich: „Das Deutschlandstipendium hilft mir dabei, mich auf das Studium zu konzentrieren und die Studienleistungen zu erbringen, die ich gerne erreichen möchte.“

Daneben lief im Herbst 2021 die Förderung von zwei Stipendiaten an, die sich parallel zu ihrem Engagement im gesellschaftlichem, privatem und beruflichem Umfeld durch besonders gute Studienleistungen hervorgetan haben.

Hier erfahren Sie mehr über das Konzept des Deutschlandstipendiums:

https://www.deutschlandstipendium.de

Ossara e.V. – Lehrwerke für das Gymnasium Naki-Est (Togo)

Eine Spende der Adalbert Zajadacz Stiftung trug dazu bei, dass Vertreter von Ossara e.V. in 2021 etwa 800 neue Lehrwerke und Bücher an das Gymnasium Naki-Est, Togo übergeben konnten. Das Gymnasium liegt in der Grenzregion zu Burkina Faso, etwa 600 km von der Hauptstadt Lomé entfernt. Die vorhandene Schulbibliothek war bis jetzt leer. Dank der Sachspende verfügen die rund 1.100 Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums nun über Nachschlagewerke und fachspezifisches Lernmaterial. Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum vierten nachhaltigen Entwicklungsziel der UN (sustainable development goal, SDG4), wodurch „gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleistet und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle gefördert werden“ sollen.

Hier erfahren Sie mehr über den Verein Ossara e.V. und das „Lehrwerke-Projekt“: https://www.ossara.de

2021

hochschule 21 – Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium fördert Studierende mit außerordentlichen Leistungen in Studium und Beruf. Dabei sind die Kriterien nach denen Leistung bemessen wird bewusst weit gefasst. Gute Noten und Studienleistungen gehören ebenso dazu wie beispielsweise die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung oder das erfolgreiche Meistern von Hindernissen im eigenen Lebens- und Bildungsweg. Die Adalbert Zajadacz Stiftung hat in 2021 u.a. die akademische Ausbildung von Herrn Claas B. unterstützt. Claas studiert Gebäudetechnik DUAL an der hochschule 21 und bedankt sich herzlich: „Das Deutschlandstipendium hilft mir dabei, mich auf das Studium zu konzentrieren und die Studienleistungen zu erbringen, die ich gerne erreichen möchte.“

Daneben lief im Herbst 2021 die Förderung von zwei Stipendiaten an, die sich parallel zu ihrem Engagement im gesellschaftlichem, privatem und beruflichem Umfeld durch besonders gute Studienleistungen hervorgetan haben.

Hier erfahren Sie mehr über das Konzept des Deutschlandstipendiums:

https://www.deutschlandstipendium.de

Ossara e.V. – Lehrwerke für das Gymnasium Naki-Est (Togo)

Eine Spende der Adalbert Zajadacz Stiftung trug dazu bei, dass Vertreter von Ossara e.V. in 2021 etwa 800 neue Lehrwerke und Bücher an das Gymnasium Naki-Est, Togo übergeben konnten. Das Gymnasium liegt in der Grenzregion zu Burkina Faso, etwa 600 km von der Hauptstadt Lomé entfernt. Die vorhandene Schulbibliothek war bis jetzt leer. Dank der Sachspende verfügen die rund 1.100 Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums nun über Nachschlagewerke und fachspezifisches Lernmaterial. Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum vierten nachhaltigen Entwicklungsziel der UN (sustainable development goal, SDG4), wodurch „gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleistet und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle gefördert werden“ sollen.

Hier erfahren Sie mehr über den Verein Ossara e.V. und das „Lehrwerke-Projekt“: https://www.ossara.de

2021

hochschule 21 – Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium fördert Studierende mit außerordentlichen Leistungen in Studium und Beruf. Dabei sind die Kriterien nach denen Leistung bemessen wird bewusst weit gefasst. Gute Noten und Studienleistungen gehören ebenso dazu wie beispielsweise die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung oder das erfolgreiche Meistern von Hindernissen im eigenen Lebens- und Bildungsweg. Die Adalbert Zajadacz Stiftung hat in 2021 u.a. die akademische Ausbildung von Herrn Claas B. unterstützt. Claas studiert Gebäudetechnik DUAL an der hochschule 21 und bedankt sich herzlich: „Das Deutschlandstipendium hilft mir dabei, mich auf das Studium zu konzentrieren und die Studienleistungen zu erbringen, die ich gerne erreichen möchte.“

Daneben lief im Herbst 2021 die Förderung von zwei Stipendiaten an, die sich parallel zu ihrem Engagement im gesellschaftlichem, privatem und beruflichem Umfeld durch besonders gute Studienleistungen hervorgetan haben.

Hier erfahren Sie mehr über das Konzept des Deutschlandstipendiums:

https://www.deutschlandstipendium.de

Ossara e.V. – Lehrwerke für das Gymnasium Naki-Est (Togo)

Eine Spende der Adalbert Zajadacz Stiftung trug dazu bei, dass Vertreter von Ossara e.V. in 2021 etwa 800 neue Lehrwerke und Bücher an das Gymnasium Naki-Est, Togo übergeben konnten. Das Gymnasium liegt in der Grenzregion zu Burkina Faso, etwa 600 km von der Hauptstadt Lomé entfernt. Die vorhandene Schulbibliothek war bis jetzt leer. Dank der Sachspende verfügen die rund 1.100 Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums nun über Nachschlagewerke und fachspezifisches Lernmaterial. Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum vierten nachhaltigen Entwicklungsziel der UN (sustainable development goal, SDG4), wodurch „gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleistet und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle gefördert werden“ sollen.

Hier erfahren Sie mehr über den Verein Ossara e.V. und das „Lehrwerke-Projekt“: https://www.ossara.de

Nach oben